Dankbarkeit

dankbarkeit

Für Vieles in meinem Leben bin ich dankbar. Gerade am Anfang eines neues Jahres schaue ich zurück und erinnere mich an alles Gute das ich im letzten Jahr dankbar sein darf. Ich habe viel Schönes erlebt in der Familie, mit Freunden, bei der Arbeit, in der Gemeinde.

Aber das ist nicht alles. Beim Aufschreiben der Dinge wofür ich dankbar bin, merke ich dass die Liste nicht aufzuhören scheint. Für die Gesundheit, für die Familie, für die Freunde, dafür ein Haus über dem Kopf zu haben, für die wunderbare Schöpfung, die Bewahrung vor Unfällen, für die Führung Gottes usw, usw.

Sooft im Trubel des Alltags vergesse ich daran zu denken und Gott dafür zu danken.Ich sollte es viel öfter tun.  Denn wenn ich es tue merke ich wie gut es mir tut. Es verändert meinen Blickwinkel. Ich schaue auf das was gut ist und konzentriere mich nicht auf Schwierigkeiten, Fehler usw.  Es bewahrt meine Freude.

Gott möchte dass ich mich freue in jeder Lebenslage, was auch immer geschieht.

Es ist leicht dankbar zu sein wenn es mir gut geht und ich keine Probleme habe. Aber wie kann ich dankbar sein wenn es mal nicht so läuft wie ich mir es wünsche? In schwierigen Situationen, Krisen, Beziehungsproblemen, Krankheit usw.

In solchen Zeiten bin ich vor allem dankbar, dass ich Jesus an meiner Seite habe, dass ich die Situationen nicht alleine meistern muss. Er gibt mir Halt und Trost und den Mut weiterzugehen. Seine Liebe trägt mich.

Wenn ich zurückschaue, bin ich oft auch für die schwierigen Zeiten dankbar. Denn genau in diesen Zeiten war Gott mir sehr nahe und die Beziehung zu ihm ist gewachsen.

So sehe ich die Krise nicht mehr als Bedrohung, nein es ist eine Chance. Die Chance Gottes liebende Hand zu ergreifen und mit ihm gemeinsam weiterzugehen….

Meine Geschichte mit Gott

Warum Blog für Jesus

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dankbarkeit

  1. racheles-welt 23. Januar 2017 / 12:15

    Da hast du vollkommen recht- wenn man anfängt, mit einem Blick der Dankbarkeit auf die Dinge zu schauen, sieht man plötzlich so viele Dinge, für die man dankbar sein kann.
    Und in den schlechten Zeiten hätte ich mir natürlich eine andere Situationen gewünscht- doch im Nachhinein bin ich dankbar dafür, weil ich in diesen Zeiten am meisten gewachsen bin 😊 liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s