Mut und Hoffnung

17093948_1463926543649099_105339550_n

Was ich glaube

Meine Geschichte mit Gott

Meine Liebesgeschichte mit Gott begann vor 4 Jahren. Jesus begegnete mir während einer Lobpreiszeit auf einem Zeltlager.

In der Zeit vorher ging es mir gar nicht gut. Ich litt unter Sorgen, Ängsten, Depressionen.

Auf der Suche nach Lösungen verirrte ich mich in der Welt der Esoterik, welche Heilung versprach, sich aber als Irrweg herausstellte. Ganz im Gegenteil, mein Zustand verschlimmerte sich zunehmend.

Daraufhin suchte ich eine Psychologin auf, und wir hatten einige Gespräche. Die Gesprächstherapie half mir zu erkennen woher die Ängste kamen, konnte mich jedoch nicht davon befreien. Eine innere Unruhe und Grundängstlichkeit war immer noch zu spüren.

Die Befreiung kam als ich eines Tages Jesus begegnen und erleben durfte. Während dieser Lobpreiszeit auf diesem Zeltlager. Dort waren viele junge Christen versammelt und lobten Gott und spielten und sangen ihm Lieder. Plötzlich erfüllte mich eine unbeschreibliche Liebe, Freude, Frieden und Ruhe, wie ich sie vorher nicht kannte. Es war eine unvorstellbare Atmosphere, so etwas hatte ich noch nie erlebt. Die Musik und die Texte waren persönlich an Gott gerichtet und ich konnte seine Gegenwart spüren.

Es war wie eine Befreiung, eine grosse Last fiel von mir ab.

Nach dieser Begegnung veränderte sich alles. Ich nahm Jesus im Gebet als meinen persönlichen Retter an, und lud ihn ein in mein Herz zu kommen.

Ich begann in der Bibel zu lesen, zu beten und lernte Gott dadurch immer besser kennen. Ich traf die bewusste Entscheidung mit Jesus leben zu wollen.

Ich kann jetzt meine Sorgen und Ängste zu Gott bringen und erlebe immer wieder seine Gegenwart und Treue.Er sorgt für mich. Ich suche nicht mehr Anerkennung bei Menschen, Jesus ist mein Fundament geworden.

Es zählt nicht mehr was und wieviel ich leiste, Gottes Liebe ist bedingungslos. Ich darf zu ihm kommen, ich bin ein Kind Gottes. In allen Umständen schenkt Jesus mir Kraft und Ruhe.

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

2 Korinther 5:17 | LUT

Jänner 2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s