Preteens – Veränderung in Sicht

kings-kids-Veraenderung-in-sicht“ Nun seid aber Kinder des Lichts, denn die Frucht des Geistes ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit und prüft was dem Herrn wohlgefällig ist“ Epheser  5,8-10

 

Dieser Vers wird unser Leitvers im heurigen Jahr in unserer Jugendarbeit in der Gemeinde sein. Der Startschuss für das sogenannte Preteensprogramm ist gefallen. Gestern hatten wir unser erstes Treffen.

Was ist das Preteensprogramm?

Es ist ein Programm für Kinder zwischen 11 und 13 Jahren ca., also kurz bevor sie in die Pubertät kommen und für ihre Eltern. Wir wollen Preteens auf die Veränderungen in der Teenagerzeit und auf das Erwachsenwerden vorbereiten. In der Vorpubertät legen Kinder fest, was sie vom Leben und von der Zukunft halten.

Teenager, die wissen was sie wollen, gehen stabiler durch die Stürme der Pubertät.

Wir bereiten die Preteens insbesondere vor auf die Veränderungen als Prerson, auf eine tragende Verbundenheit mit der Familie, auf die Herausforderung von Glauben und Denken.

Die Mitarbeit der Eltern ist dabei sehr wichtig, diese werden sehr miteinbezogen, dadurch soll die Beziehung zwischen Eltern und Kind gestärkt und vertieft werden. Die Eltern nehmen sich bewusst Zeit mit dem Kind Glaubens- und Lebensfragen zu erarbeiten, und können dem Kind ihre eigenen Erfahrungen weitergeben. Im sogenannten „Heimtraining“ werden die Themenlektionen zu Hause vertieft und eine Grundlage für Gespräche geschaffen.

Ein weiteres Ziel ist es, den Kindern eine biblisch-christliche Weltanschauung zu vermitteln.

Wie der Mensch denkt, so ist und handelt er

Als Christen möchten wir die Welt unter den Voraussetzungen sehen, wie Gott sie sieht. Wir gehen davon aus, dass es eine wahre und richtige Sichtweise der Dinge gibt. Die entscheidende Frage lautet:

Was glaube ich wirklich und warum glaube ich das?

Das Preteensprogramm will dem werdenden Erwachsenen zeigen, was der christliche Glaube ist und warum er durchaus Sinn macht. Die 4 Grundfragen die behandelt werden:

Woher komme ich? ( Ursprung, Familiengeschichte, Nationalität, wie entstand die Menschheit

Wohin gehe ich? ( Ziel, Berufung meines Lebens, was kommt nach dem Tod?)

Wie kann ich wissen? ( Was sind die Quellen für Wissen, wie spricht Gott zu uns, was ist Wahrheit?)

Was ist wertvoll? ( Was sind unsere Werte und wei beeinflussen sie unser Leben?)

Im Rahmen dieser Fragen werden verschiedene Themenlektionen behandelt. Ausserdem werden noch ganz praktische Lektionen gemacht, wei zB. Erste Hilfe, Kochen, Hausreinigung, Auto-und Zubehör, Umgang mit Medien, Dekoration, Feuerwehr usw., wo die Kinder praktische Fertigkeiten für den Alltag erwerben und Verantwortung übernehmen können. Die verschiedenen Lektionen werden, wenn möglich, von den Eltern vorbereitet und gehalten, was wiederum Beziehung fördert.

Bei jedem Treffen werden wir auch gemeinsam essen. Essen fördert die Gemeinschaft.

Ich finde dieses Programm wirklich sehr hilfreich und unterstützend in der Erziehung. Es lohnt sich diese Zeit zu investieren. Ich habe mich letztes Jahr entschlossen im Team mitzuarbeiten, weil ich weiss, dass es Gott wichtig ist, die Kinder zu fördern. Kinder sind Gott wichtig.

“ Der Herr ist unser Gott, der Herr allein. Und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieb haben von ganzen Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft. Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt oder unterwegs bist, wenn du dich niederlegst oder aufstehst.“ 5. Mose 6,47

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es in der Pubertät oft zu Spannungen kommt, man ist nicht immer der gleichen Meinung, die Kinder beginnen sich loszulösen und machen eigene Erfahrungen ausserhalb der Familie. Umso wichtiger ist es, ihnen ein Fundament mitzugeben, auf das sie auch wieder zurückkommen können, sollten sie sich auf ihrem Weg einmal  verirren. Ich denke, die Samen die wir säen, werden auch ihre Früchte tragen.

Was wir den Kindern wünschen, ist dass sie als Kinder des Lichts leben. Güte- Gerechtigkeit-Wahrheit werden die Früchte sein. Diese drei Werte wollen wir in unseren Beziehungen leben.

Güte: dass wir ein gutes Miteinander haben, freundlich und rücksichtsvoll miteinander umgehen, hilfsbereit sind und Frieden stiften

Gerechtigkeit: dass wir nicht über andere urteilen, schlecht reden, lästern. Wir akzeptieren jeden so wie er ist, jeder ist einzigartig und wertvoll. Dass wir nach einem Streit bereit sind zur Versöhnung, zu verzeihen und vergeben und uns zu entschuldigen, wo wir falsch lagen

Wahrheit: dass wir ehrlich zueinander sind und die Wahrheit sprechen

Unser Vorbild in alledem ist Jesus, so wie er mit Menschen umgegangen ist. Dadurch, dass wir von ihm so viel Gutes erhalten, er uns soviel Gutes tut, sind wir in der Lage, so zu leben, wie es ihm gefällt, als Kinder des Lichts. So können wir selbst Licht sein in allen Beziehungen, und überall wo wir Menschen begegnen.

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Preteens – Veränderung in Sicht

  1. FamilienLebenmitGott 23. Oktober 2017 / 7:24

    Das klingt echt interessant… Wir haben gerade etwas für 12-14-Jährige gestartet (v.a. Mädels), allerdings (noch) ohne Material. Die Altersgruppe bot sich einfach aufgrund der aktuellen Gemeindestruktur an…

    Gefällt 1 Person

  2. Glaube-Hoffnung-Liebe 23. Oktober 2017 / 7:45

    Das wäre genau die Zielgruppe vom Alter her. Zum preteensprogramm gibt’s ein Programmheft, wo alles beschrieben ist und die Lektionen, kann man aber auch nach Bedarf abändern und Zugangsdaten zum geschützten Bereich in http://www.preteens.ch, wo es noch zusätzliche Materialien gibt. Wünsche euch Gottes Segen für eure Gruppe Liebe Grüsse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s