Mittwochsimpuls (29.11.17) Neugier

1

 Blogbeitrag zum Hören

Kleine Kinder haben eine wunderbare Gabe. Mit ihrer Neugierde erkunden sie die Welt. Sie möchten alles wissen, haben tausend Fragen und sind offen für Neues. Mit Offenheit begegnen sie Menschen und neuen Situationen. Staunend erforschen sie die Welt, wollen  alles angreifen, ertasten, schmecken, hören, fühlen.

Diese Eigenschaft der Neugier sollte bei Kindern bestärkt und gefördert werden, so dass sie auch im Erwachsenenalter nicht verlorengeht.

So machen sie Erfahrungen, lernen Neues. Sie staunen, wenn sich ihnen wieder neue Türen öffnen. Die Welt ist für sie geheimnisvoll und interressant. Sie können staunen über Dinge, die für uns Erwachsene längst selbstverständlich geworden sind. Und in ihrem Beobachten sind sie ganz im Hier und Jetzt.

Als Erwachsene haben wir oftmals kindliche Neugier verloren. Wir leben in unserem Alltag, in unserer Routine und haben diese Gabe verlernt.

In diesem Punkt sind die Kinder uns große Lehrmeister. Vieles können wir von ihnen lernen:

zu staunen über Gottes wunderbare Schöpfung

wissbegierig zu sein und offen zu sein für Neues

Fragen zu stellen, um mehr Wissen zu erhalten

Mit allen Sinnen die Welt erleben

Im Hier und Jetzt zu leben

Voller Erwartungen zu sein

Die Neugier ist ein Geschenk von Gott

Jesus spricht: Wahrlich, ich sage euch, wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr keinesfalls in das Reich der Himmel hineinkommen.

Matth. 18,3

Auch in Bezug auf Gott ist es gut diesen Entdeckergeist in sich zu beleben.

Staunen über seine Liebe, Gnade, Güte

sich für Gott interressieren, mehr erfahren wollen über Gott durch Lesen in seinem Wort und Gebet, Gemeinschaft mit Gott pflegen

Fragen stellen an Gott und auf ihn hören

offen sein und in Erwartung auf Gottes Wirken sein

bereit und mutig sein neue Türen zu öffnen, neue Wege zu gehen

Entdecken, was Gott für unser Leben vorgesehen hat

Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan Matth. 7,8

Ich wünsche dir, dass du deine Neugier nie verlierst oder wieder neu in dir entdeckst!

Sei gesegnet

Deine Ulrike

20151024_141747

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Mittwochsimpuls (15.11.17) Im Glauben beten

1

Blogbeitrag zum Hören

 Zitat von Haddon Spurgeon:

„Deine Gebete werden im Himmel alle aufbewahrt. Werden sie auch nicht sogleich erhört, so werden sie doch nicht vergessen.“

Im heutigen Mittwochsimpuls möchte ich euch eine ermutigende Gebetserhörung weitergeben.

In den letzten 2 Monaten hatte ich immer wieder starke Schmerzen in der linken Schulter, diese waren vor allem nachts sehr schlimm und raubten mir den Schlaf.

Während meiner täglichen Bibellesezeit hat Gott mir folgenden Vers gezeigt, der mich in dieser Situation persönlich angesprochen hat:

Alles worum ihr betet und bittet- glaubt nur- daß ihr es schon erhalten habt, dann wird es euch zuteil Markus 11,24

Weiterlesen