Gedicht

lily-3520837_960_720

„Ich bin der „ICH BIN DA“. Das ist mein Name für immer, und so wird man mich nennen in allen Generationen.“ (1.Mose 3:14-15)

In das Dunkel deiner Vergangenheit
und in das Ungewisse deiner Zukunft
lege ich meine Zusage: ICH BIN FÜR DICH DA.
In den Segen deines Helfens
und in das Elend deiner Ohnmacht
lege ich meine Zusage: ICH BIN FÜR DICH DA.

Weiterlesen

Advertisements

Mittwochsimpuls Gottes Wort ist Medizin

Mein Sohn, achte auf das, was ich dir sage. Höre meinen Worten gut zu. Vergiss sie nicht, sondern bewahre sie tief in deinem Herzen, denn sie schenken jedem, der ihren Sinn versteht, Le

Follow my blog with Bloglovin

Gesundheit für Körper-Geist-Seele

Gottes Wunsch für uns Menschen ist, dass es uns gut geht. Die Bibel  3.Johannes 2: „Mein Lieber, ich wünsche, daß es dir in allen Dingen gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht.“ 

Das Wort Gottes, die Bibel enthält Worte, die heilsam sind für Körper, Geist und Seele. Es ist eine Medizin, die Heilung in deinem Körper, deiner Seele und deinem Geist bewirken kann.

Einnahmeempfehlung: am besten täglich, Überdosierung ist nicht möglich

Nebenwirkungen: Freude, Friede, Glaube, Hoffnung, Liebe, Ruhe, Mut, Freiheit u.v.m.

Weiterlesen

Mittwochsimpuls Freude

Ein fröhliches Herz macht den Körper gesund; aber ein trauriges Gemüt macht kraftlos und krank

Gesundheit für die Seele (3)

Gottes Wunsch für uns Menschen ist, dass es uns gut geht. Die Bibel  3.Johannes 2: „Mein Lieber, ich wünsche, daß es dir in allen Dingen gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht.“ 

Freude- ein ganz zentrales Thema in der Bibel, Gottes Thema mit den Menschen.

Was bereitet dir ganz persönlich in deinem Alltag Freude? Jeder freut sich vermutlich an unterschiedlichen Dingen. Ich freue mich zB über meine Familie, einen Spaziergang in der Sonne, ich freue mich wenn ich etwas erreicht habe, über den Besuch einer Freundin oder wenn ich mir etwas neues kaufen kann usw.

Es tut gut sich im Alltag zu freuen und zu genießen, was mir gut tut, mir jeden Tag etwas Gutes zu gönnen, im Hier und jetzt, in der Gegenwart zu leben.

Lebe im Hier und Jetzt

Weiterlesen

Gedicht

heart-2041866_960_720

Ich danke dir

Für jeden Tag, den du, mein Gott, mir gibst,
an dem ich sehen darf, wie du mich liebst.
Für jedes Licht, das mir den Weg erhellt,
für jeden Sonnenstrahl in dunkler Welt.
Für jeden Trost, wenn ich in Ängsten bin,
nimm, Herr das Loblied meines Herzen hin.

Wenn ich oft bange denk an künft’ge Zeit,
hast du ein Hoffen schon für mich bereit.
Und wenn mich heut ein Körnlein Elend drückt,
vielleicht ist’s morgen schon hinweggerückt.
Wo ich auch geh – dein Arm ist über mir,
du lässt mich nie allein – wie dank ich dir.

Für jedes Lied, das mir ein Vöglein singt,
für jede Not, die mich dir näher bringt.
Für jeden Frohsinn, jedes Tröpflein Glück,
für jeden friedevollen Augenblick.
Für jede Wolke, die vorüberzieht,
für alles dir ein stilles Dankeslied.

Für jeden Freundesgruss, der mich erfreut,
für jede Hand, die mir ein Blümlein streut.
Für jedes Herz, das mir entgegenschlägt,
das mit mir liebt und glaubt und kämpft und trägt.
Für alle Seligkeit, Herr, dort und hier,
in alle Ewigkeit – ich danke dir.

(Verfasser unbekannt)

Mittwochsimpuls (20.12.17) Weihnachten

Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.Charles Dickens

WEIHNACHTEN  GOTT BEGEGNET DEN MENSCHEN

An Weihnachten feiern wir die Geburt von Jesus, dem Sohn Gottes vor 2000 Jahren. Doch was hat das Kommen Jesu mit uns persönlich heute zu tun?

Ich denke Weihnachten ist ein Fest der Begegnung.

Weiterlesen

Zitat

1

Jesus Christus spricht: Ihr habt mich nicht erwählt; sondern ich habe euch erwählt und gesetzt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe, auf daß, so ihr den Vater bittet in meinem Namen, er’s euch gebe.

Joh 15,16

„Deine Augen sahen mich, da ich noch unbereitet war, und alle Tage waren auf dein Buch geschrieben, die noch werden sollten, als derselben keiner da war“ (Ps 139,16).

„Gott ist meine starke Feste, und er lenkt vollkommen meinen Weg“ (2Sam 22,33).

„Das Herz des Menschen erdenkt seinen Weg, aber der HERR lenkt seine Schritte“ (Spr 16,9).

Mittwochsimpuls (4) Der Herr sieht das Herz an

 

 

herz

Wie oft urteile ich vorschnell und bilde mir eine Meinung wenn ich anderen Menschen begegne?  Schaue ich nur auf das was ich gerade sehe, auf Äusserlickeiten, Meinungen über die Person? Oder schaue ich tiefer, versuche zu verstehen, die Person besser kennenzulernen?

Joh 7:24 Richtet nicht nach dem Schein, sondern fället ein gerechtes Urteil.

Die Herzenseinstellung ist das Einzige was bei Gott zählt.

Geht es mir bei dem was ich tue, um Leistung, möglichst viel zu erreichen, erfolgreich zu sein?

Es geht einzig und allein um mein Herz und meine Motivation bei dem, was ich tue.

Will ich Menschen gefallen oder führe ich ein gottgefälliges Leben?

Die Herzenseinstellung ist der Maßstab, mit dem Gott mein Handeln beurteilen wird.

Versuche ich durch religiöse Werke, Dienste, Traditionen, Einhalten von Regeln mir etwas bei Gott zu verdienen?

Oder geht es mir um die Gemeinschaft und die Beziehung zu Gott?

Möchte ich durch gute Werke gesehen werden?

Wenn du aber Almosen gibst, so laß deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut Matthäus 6,3

Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz. Prüfe mich und erkenne, wie ich’s meine und sieh, ob ich auf bösem Wege bin und leite mich auf ewigem Wege. Amen.

 

 

Lobe den Herrn meine Seele Psalm 103

Von David. Lobe den HERRN, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen!
Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat
Ich will loben meinen Herrn von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit meinem Verstand und dankbar sein für alles Gute, was er in meinem Leben getan hat.
der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen,
der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit,
Danke für Gnade und Vergebung, Heilung an Körper-Seele-und Geist. Deine Barmherzigkeit kennt keine Grenzen
der deinen Mund fröhlich macht und du wieder jung wirst wie ein Adler.
Deine Gegenwart macht mich froh, du lässt mich gute Gedanken denken und aufbauende Worte sprechen. Dir nahe zu sein, Gott, ist mein Glück.
Du schenkst mir jeden Tag neue Kraft.
Der HERR schafft Gerechtigkeit und Recht allen, die Unrecht leiden.
Du bist gerecht und gut und wirst alles zu einem guten Ende führen.
Er hat seine Wege Mose wissen lassen, die Kinder Israel sein Tun.
Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte.
Von Anfang an hast du einen guten Plan mit uns Menschen, du bist geduldig und gütig.
Er wird nicht für immer hadern noch ewig zornig bleiben.
10 Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat.
11 Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten.
12 So fern der Morgen ist vom Abend, lässt er unsre Übertretungen von uns sein.
13 Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, die ihn fürchten.
Für unsere Sünden hast du deinen Sohn geopfert, damit wir frei sind von Schuld. Jeder, der das Opfer Jesu annimmt, an ihn glaubt, Jesus im Herzen hat,  wird zum Kind Gottes und somit gerecht vor Gott.
14 Denn er weiß, was für ein Gebilde wir sind; er gedenkt daran, dass wir Staub sind.
15 Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Felde;
16 wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Stätte kennet sie nicht mehr.
17 Die Gnade aber des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind
18 bei denen, die seinen Bund halten und gedenken an seine Gebote, dass sie danach tun.
19 Der HERR hat seinen Thron im Himmel errichtet, und sein Reich herrscht über alles.
20 Lobet den HERRN, ihr seine Engel, / ihr starken Helden, die ihr sein Wort ausführt, dass man höre auf die Stimme seines Wortes!
21 Lobet den HERRN, alle seine Heerscharen, seine Diener, die ihr seinen Willen tut!
22 Lobet den HERRN, alle seine Werke, / an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den HERRN, meine Seele!
Du bist der Herrscher der ganzen Welt. Lass mich deine Wege erkennen und deinen Willen für mein Leben tun. Lobe den Herrn, meine Seele!