Mittwochsimpuls Glaube ist kein Gefühl, sondern eine Entscheidung

und-ob-ich-schon-wanderteim-finsteren-tal-furcht-ich-kein-ungluck-denn-du-bist-bei-mirpsalm-2345

Gottes Wort ist wahrer als alle meine Gefühle.
Gottes Wort ist wahrer als alle meine Erfahrungen.
Gottes Wort ist wahrer als alle Lebensumstände, in die ich geraten mag.
Gottes Wort ist wahrer als alles auf der Welt.

Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr in Wahrheit meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Jesus in Johannes 8:31-32)

Wenn du anfängst Gottes Wort zu glauben und auszusprechen, wenn du darüber nachsinnst und es in dir wirken lässt, wird es nach und nach deine Gedanken, Gefühle, Erfahrungen, Sichtweise verändern. Gottes Wort ist mächtiger als alles auf der Welt, was dir schaden will. Die Welt um uns herum verändert sich, aber Gottes Wort, die Bibel ändert sich nie.

Gottes Wort ist lebendig, Gottes Wort ist kräftig,
Gottes Wort ist schärfer als jedes Schwert auf dieser Welt.
Gottes Wort hilft dir zu sehen,
wo dein Leben viel zu eng geworden ist.
Gottes Wort es lädt dich ein lebendig zu sein.
Gottes Wort verändert dich
lässt dich spüren, dass es andre Wege gibt,
Gottes Wort schenkt Zuversicht, die Ängste besiegt.
Gottes Wort, es hat die Macht,
dich aus deiner alten Bindung zu befrein.
Gottes Wort trägt durch die Nacht, lässt dich nicht allein.

Biblische Notrufnummern

Sos, Erde, Globus, Welt, Zustand, All

Wenn du Kummer hast oder verwirrt bist, wähle Johannes 14,4
Wenn man dich im Stich lässt, wähle Psalm 27
Wenn du möchtest, dass dein Leben fruchtbar ist, wähle Johannes 15
Wenn du gesündigt hast, wähle Psalm 51
Wenn du dir Sorgen machst, wähle Matthäus 6,9ff.,
Wenn du in Gefahr bist, wähle Psalm 91
Wenn dein Glaube der Bewegung bedarf, wähle Hebräer 11
Wenn du einsam und ängstlich bist, wähle Psalm 23
Wenn du bitter und kritiksüchtig wirst, wähle 1.Korinther 13
Fühlst du dich ganz unten und ausgebrannt, wähle Römer 8,31-39
Sehnst du dich nach Frieden und Ruhe, wähle Matthäus 11,25-30
Wenn die Welt größer zu sein scheint als Gott, wähle Psalm 121
Brauchst du Mut für einen Auftrag, wähle Josua 1
Wie du mit den Menschen zurecht kommst, wähle Römer 12
Bist du deprimiert, wähle Psalm 27
Wenn deine Brieftasche leer ist, wähle Psalm 37
Wenn dir die Leute unfreundliche begegnen, wähle Johannes 15
Wenn du an deiner Arbeit verzweifelst, wähle Psalm 126
Wenn du unruhig bist und dich allein gelassen fühlst wähle Psalm 62
Wenn du Jesus folgst und dich manchmal fragst, was es bringt, wähle Matthäus 8,18-22
Wenn du nicht weißt, welchen Weg du gehen sollst , wähle Johannes 14,2-6
Wenn du meinst, dass alles nur an dir hängt, wähle Psalm 27
Wenn du keinen zur Seite hast, wähle Psalm 121
Wenn du Gott sehen und erkennen willst, wähle Johannes 14,7-14
Wenn du Jesus nachfolgen willst, wähle Matthäus 8,18-22
Wenn es in dir und um dich „stürmt“ und du Angst hast, wähle Matthäus 8,23-27
Wenn du dich als Sünder und wertlos fühlst, wähle Markus 2,13-17
Wenn dir deine Schwächen zu schaffen machen wähle 2.Korinther 12,7-10
Wenn du in deinem Leben reich werden willst, wähle Matthäus 6,19-23
Wenn du nicht loslassen kannst, wähle Kohelet 3,1-8
Wenn du dich kraftlos fühlst wähle Psalm 138
wenn du dich hoffnungslos fühlst, wähle Psalm 40,5
wenn du jemanden hasst, wähle Epheser 4,29
wenn du misstrauisch bist, wähle Sprüche 3,5-6
Bist du in Not, wähle Sprüche 17,17
Diese Notrufnummern können direkt gewählt werden. Es ist keine Vermittlung und auch keine Vorwahl notwendig. Alle Nummern sind gebührenfrei und rund um die Uhr besetzt – sie sind der direkte Draht zu Gott – er ist ständig online und wartet auf deinen Anruf. Keine Warteschleife, keine Werbung, kein Besetzt-Zeichen, jeder kommt durch. Gib deinem Glauben Nahrung, dann werden deine Zweifel verhungern

Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand Sprüche 3,5


Weiterführende Links


Videos


Deine Ulrike
20151024_141747
Advertisements

Mittwochsimpuls (09.08.17) Mit Gott Entscheidungen treffen

1

Täglich sind wir aufgefordert Entscheidungen zu treffen. Es gibt kleinere Entscheidungen im Alltag, die wir jeden Tag oft routinemässig treffen, wie zB. Was ziehe ich an? Was koche ich heute? Wo gehe ich hin? Mit wem will ich mich treffen? Wie gestalte ich den Tag?

Von Zeit zu Zeit kommen wir auch in Situationen, wo wir größere Entscheidungen zu treffen haben, wie zb. Welche Schule wählen wir? Welchen Beruf will ich erlernen? Welche Arbeit bringt mir Erfüllung? Wo möchte ich wohnen? Welcher Partner ist der Richtige. Oft sind es auch existentielle Fragen.

Wie können wir gute Entscheidungen treffen? Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Gott in unsere Entscheidungen miteinbeziehen sollen. Er ist derjenige, der uns am besten kennt. Er hat einen guten Plan für unser Leben und weiss, was das Beste für uns ist, denn er ist unser Schöpfer.

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen,  den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten Psalm 32,8 ( Luther 2017 )

Es ist gut bei Entscheidungen, seien sie groß oder klein, Gott um Rat zu bitten, für seine Weisheit und Führung zu beten.

Oftmals bekommen wir dann Eindrücke, Bilder, die uns den Weg weisen können oder es öffnen sich Türen, die zuvor verschlossen schienen und wir sehen neue Möglichkeiten. Es kann auch sein, dass sich eine Tür verschliesst und wir wissen, es geht nicht mehr zurück, wir müssen loslassen, Neues wagen.

Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt; so wird sie ihm gegeben werden. Er bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn wer zweifelt, der gleicht einer Meereswoge, die vom Winde getrieben und aufgepeitscht wird. Ein solcher Mensch denke nicht, dass er etwas von dem Herrn empfangen werde. Ein Zweifler ist unbeständig auf allen seinen Wegen. Jakobus 1,5-8 ( Luther 2017 )

Was ich auch sehr hilfreich finde, ist das Wort Gottes, die Bibel. Dort finden wir viele Beispiele, wo Menschen sich in ähnlichen Situationen befanden, ich kann sehen, wie sie handelten, wie Gott sie führte und wie Gott seine Verheissungen erfüllte, oder auch Menschen, die ohne Gott ihren eigenen Willen durchsetzten und dann scheiterten. Aus den Geschichten der Bibel können wir viel lernen.

Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand Sprüche 3,5 ( Luther 2017 )

Gott spricht vor allem durch sein Wort zu uns und schenkt uns dadurch Erkenntnis.

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. Psalm 119,105 ( Luther 2017 )

Gott hat uns den freien Willen, und somit die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, gegeben. Wir sind in der Lage Dinge abzuwägen. Wir können uns Pro und Contra genau ansehen und alle relevanten Faktoren berücksichtigen.

Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es zu Ende zu führen Lukas 14,28 ( Luther 2017)

Gott stellt uns auch immer Menschen zur Seite, die uns beraten können. Jemand der schon einmal in einer ähnlichen Situation war, Erfahrung hat, kann uns weiterhelfen. In unserer Glaubensgemeinschaft können wir füreinander beten und uns ermutigen.

Wo nicht weiser Rat ist, da geht das Volk unter; wo aber viele Ratgeber sind, findet sich Hilfe. Sprüche 11,14 ( Luther 2017 )

Und wir dürfen Gott vertrauen, dass er uns hält, sollten wir auch eine Fehlentscheidung treffen.

Mehr noch, ich werde bei dir sein und dich beschützen, wo du auch hingehst. 1. Mose 28,15 ( Neues Leben )

Der Herr freut sich an einem aufrichtigen Menschen und führt ihn sicher.  Auch wenn er stolpert, wird er nicht fallen, denn der Herr hält ihn fest an der Hand. Psalm 37,23-24 ( Neues Leben )